In der Schlosskirche waren die Wölfe los!

Aus einer Idee, „Komm, wir spielen jetzt Theater“, wir singen, wir musizieren, wir tun es alle gemeinsam und jeder trägt etwas dazu bei, wurde am Dienstagnachmittag in der Schlosskirche Wirklichkeit: Alle Schüler*innen und Lehrerinnen der Kreuzbergschule und die Kantorin wirkten beim selbstgeschriebenen Musik-Theater-Stück mit.
Schon vor Weihnachten hatten sich einige Klassen Geschichten ausgedacht, andere Tanz-, Instrumental- und Liedbeiträge ausgewählt und wieder andere begonnen, Rotkäppchen und die Sieben Geißlein in einer Theaterfassung einzustudieren. Eine tragende Rolle kam dem Kreuzbergwolf, dem Wappentier der Grundschule, zu: Er bekam eine Partnerin, mit der er souverän die zahlreichen Zuschauer durch das Land der Märchen, Sagen und der Fantasie führte. Aus all diesen liebevoll und schön ausgestalteten Mosaiksteinchen entstand nun ein großes Ganzes, in dem sowohl Raum für Einzel- als auch Gruppenleistungen war. Am Ende honorierte tosender Beifall des Publikums den engagierten Einsatz aller Beteiligten.