Ausflug Konfirmandinnen und Konfirmanden von Heimboldshausen, Gethsemane und Philippsthal

Am 25.08.2018 haben die Konfirmandinnen und Konfirmanden von Heimboldshausen, Gethsemane und Philippsthal einen super-schönen Tag in Spangenberg auf dem Himmelsfels gehabt.

Schon gleich zu Anfang wurde klar: hier ist allesanders!!!

Man bekam als erstes einen Himmelsfelsreisepass, denn man betritt am Himmelsfels „internationales Territorium“. Viele junge Leute aus ganz unterschiedlichen Ländern, z.B. aus Nigeria, Ruanda und Pakistan, machen dort ein FSJ. Sie lernen bei uns die deutsche Sprache und lehren uns etwas über „ihr Land“ (Sprache, Kultur, Lebensweise).

Eingestiegen in diesen „anderen Tag“ sind wir mit Gesang und Tanz. Später konnte man wählen, was man machen wollte: Hipp-Hopp, Erste Hilfe, Trommeln auf Cajons, Teamspiele.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen hatten die Konfis eine Art Rallye zu meistern, in der sie verschiedene Aufgaben und Stationen am Himmelsfels abarbeiten mussten. Am Ende dieses tollen Tages durften wir Zeugen werden, wie zwei junge Männer getauft wurden! Ihre Geschichten, warum sie sich taufen lassen wollten, haben uns sehr berührt und haben diesen Tag auf dem Himmelsfels für uns alle zu etwas ganz Besonderem gemacht!